Angebote zu "Klassenzimmer" (11 Treffer)

Große Ärsche im Klassenzimmer
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Buch der Bestsellerautorin Benni-Mama über den Wahnsinn des ersten Grundschuljahres: Die erste Klasse ist nichts für Anfänger. Ben kommt in die Schule und die Benni-Mama verzweifelt: Warum gibt es keinen einzigen Schulranzen ohne Ninja-Star-Wars-Totenkopf-Totschläger-Motiv mehr? Wieso hat Ben jetzt schon einen Stundenplan wie ein Konzernchef und darf nicht einfach weiter Kind sein? Warum muss sie sich beim Schulfest mit den anderen Eltern beim Hürdenlauf in Pippi-Langstrumpf-Kostümen messen und vor aller Augen lächerlich machen? Und wäre es wirklich so schlimm, wenn die Lehrerin Frau Horst merkt, dass Ben nur ein durchschnittlich begabtes Kind durchschnittlich begabter Eltern ist? Nachdem uns die Benni-Mama in ihrem Bestseller ´´Große Ärsche auf kleinen Stühlen´´ so herrlich ehrlich den Kindergarten-Wahnsinn aufgezeigt hat, geht es nun in die Schule. Mit viel Witz und Humor berichtet sie vom Leben mit einem Erstklässler. So macht Grundschule Spaß! Ein Muss für alle Eltern!

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Große Ärsche im Klassenzimmer (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Buch der Bestsellerautorin Benni-Mama über den Wahnsinn des ersten Grundschuljahres: Die erste Klasse ist nichts für Anfänger Ben kommt in die Schule und die Benni-Mama verzweifelt: Warum gibt es keinen einzigen Schulranzen ohne Ninja-Star-Wars-Totenkopf-Totschläger-Motiv mehr? Wieso hat Ben jetzt schon einen Stundenplan wie ein Konzernchef und darf nicht einfach weiter Kind sein? Warum muss sie sich beim Schulfest mit den anderen Eltern beim Hürdenlauf in Pippi-Langstrumpf-Kostümen messen und vor aller Augen lächerlich machen? Und wäre es wirklich so schlimm, wenn die Lehrerin Frau Horst merkt, dass Ben nur ein durchschnittlich begabtes Kind durchschnittlich begabter Eltern ist? Nachdem uns die Benni-Mama in ihrem Bestseller »Große Ärsche auf kleinen Stühlen« so herrlich ehrlich den Kindergarten-Wahnsinn aufgezeigt hat, geht es nun in die Schule. Mit viel Witz und Humor berichtet sie vom Leben mit einem Erstklässler. So macht Grundschule Spaß! Ein Muss für alle Eltern!

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.11.2017
Zum Angebot
Misses Hippie ist ein Fluss 2018
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Meine Konfession? 75 B Wenn Wissenslücken zu Lachnummern werden und Lehrer auch nur Menschen sind ... - Skurrile Schülerantworten - Die besten Lehrersprüche - Lustige Witze rund ums Klassenzimmer

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Käpt´n Sharky - Meine Schulfreunde
9,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Mann an Bord! Das piratenstarke Freundebuch bringt Spaß und Abenteuer ins Klassenzimmer! Ein Geburtstagskalender und Extra-Seiten für Fotos, Sprüche und Witze machen aus diesem Album einen einzigartigen Schatz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Oetinger Verlag Millie und die verrückte Schuls...
7,95 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Das Lesebuch ´´Millie und die verrückte Schulstunde´´ von Dagmar Chidolue aus dem Oetinger Verlag ist ein lustiger Lesespaß für Kinder ab 6 Jahren. Mit viel Witz wird hier von Millies Radiergummi-Schlacht erzählt, die Unfug ins Klassenzimmer bringt. Jetzt schnell und sicher bei tausendkind bestellen.

Anbieter: tausendkind
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot
Arena Der Bücherbär - Eine Geschichte für Erstl...
5,00 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Das Kinderbuch ´´Der Bücherbär - Eine Geschichte für Erstleser - Die schönsten Geschichten zum Schulanfang´´ aus dem Arena Verlag ist ideal für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Ob zum Vorlesen, damit die Zeit bis zur Einschulung schneller verstreicht, oder schon für kleine Leseanfänger, hier sind 4 tolle Geschichten rund um die Schule vereint. Jetzt schnell und sicher bei tausendkind bestellen.

Anbieter: tausendkind
Stand: 20.11.2017
Zum Angebot
Lehrer Cartoons 2018
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wandkalender für das Klassenzimmer Der Kalender Lehrer Cartoons 2018 vom Lappan Verlag vereint lustige Cartoons von ausgezeichneten Cartoonisten und führt mit viel Witz durch das Jahr. So lernen auch leidgeplagte Lehrer über den Schulalltag zu lachen. Der Lehrerkalender ist ein Monatskalender, der nicht nur mit viel Humor den Schulwahnsinn deutlich macht, er hilft auch dabei, die Tage bis zu den nächsten Ferien zu zählen - dank klarer Monatsübersicht. Lehrer Cartoons 2018 bringt gute Laune in den Schulalltag Auch 2018 können Lehrer mit dem Lehrer Cartoons ganz viel lachen: Der Kalender kann einfach im Klassen- oder Lehrerzimmer aufgehängt werden und findet mit seinen tollen, bunten Cartoons in jedem Monat sicher eine Menge Fans. Lehrer Cartoons 2018 zeigt die besten Cartoonisten Der Monatskalender versammelt hervorragende Künstler mit herausragendem Humor. Auf den 13 farbigen Seiten finden sich unter anderem Peter Butschkow, Miguel Fernandez, Gerhard Haderer, Michael Holtschulte und viele andere.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Tag und Nacht und auch im Sommer
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dreißig Jahre lang hat Frank McCourt, der Amerikaner mit der unglücklichen irischen katholischen Kindheit, in New Yorker Schulen unterrichtet. Jetzt erzählt er, was er von seinen insgesamt zwölftausend Schülern gelernt hat ? als Lehrer, als Geschichtenerzähler, als Schriftsteller. Ein »McCourt«, wie man ihn liebt: voll Witz und Charme, voll Verzweiflung, Ironie und Lebensweisheit. Dreißig Jahre lang hat Frank McCourt an New Yorker Schulen unterrichtet. Hat versucht, launische, genervte oder aufsässige Schüler zu fesseln und ihre Herzen zu gewinnen ? mit den unkonventionellsten Methoden, was ihm oft Ärger mit den Vorgesetzten einbrachte. Vor allem jedoch hat er ihnen Geschichten erzählt, Geschichten aus seiner Kindheit, aus Irland, aus seinem Leben ? und verblüfft festgestellt, dass die Kinder immer mehr hören wollten. Mit entwaffnender Ehrlichkeit und viel Humor schildert er seinen Kampf im Klassenzimmer, offenbart Selbstzweifel und Unsicherheit, peinliche Niederlagen und erhebende Augenblicke. Die abendliche Flucht in die Kneipe, Gespräche mit anderen Schriftstellern, seinen ewigen unerfüllten Traum, selbst einer zu werden, verschweigt er ebensowenig wie das Scheitern seiner Ehe oder den misslungenen Versuch, am Trinity College in Dublin ? das ihm einst als Gossenjunge aus Limerick so unerreichbar schien ? zu promovieren. In der Schule, vor seinem strengsten Publikum, hat McCourt gelernt, dass man seine Zuhörer ernst nehmen muss, wenn man sie erreichen will. Hier hat er gelernt, sie mit der ihm eigenen Mischung aus Witz und Selbstironie, Offenheit und Lebensweisheit zu fesseln. Und hier hat er erstmals zum Erzählen seiner Lebensgeschichte gefunden, die ihn später mit ?Die Asche meiner Mutter? weltberühmt machte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Wer die Beatles nicht kennt ? (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Da ist er, der Tunnel, an dem er sich damals immer mit seinen Freunden getroffen hat, zum Rauchen und Klönen, zum Pläne schmieden und flirten. Und ? Klaus Levitzow traut seinen Augen kaum ? da ist auch noch die Inschrift, die Karsten damals angebracht hat: ?Wer die Beatles nicht kennt ...?. Soviel hat sich in den 20 Jahren seither verändert in dieser Stadt, doch den Tunnel und die Inschrift gibt es noch. Sie wecken in Levitzow Erinnerungen an den Sommer 1976 und er verwandelt sich wieder in den Fünfzehnjährigen, der er damals gewesen ist. Er muss wieder das Klassenzimmer verlassen, weil er im Staatsbürgerkundeunterricht Kritik geübt hat und ärgert sich darüber, dass alle anderen schweigen. Ist er denn der Einzige, der unter den Verhältnissen leidet? In jedem Fall ist er nicht der Einzige, der es liebt, im intershop einzukaufen und Jeans aus dem Westen zu tragen, denn das ist Kult ? genauso wie die Schallplatten all dieser coolen Bands aus dem Westen, Jethro Tull, Sweet,10 CC und natürlich der Beatles, zu deren Musik sie auf der Schuldisko tanzen. Nach all dem Ärger in der Schule sehnt Klaus die Ferien herbei. Er trifft sich mit seinen Freunden und Freundinnen am See und genießt die Natur und das Leben und vor allem den Anblick seiner knackigen Klassenkameradinnen. Dieser Sommer 1976 ist ein heißer Sommer, der unvergessliche Erlebnisse für ihn bereithält: Den ersten richtigen Rausch, Zusammenstöße mit den Hütern des Gesetzes, die erste Enttäuschung mit einem Mädchen, die Bekanntschaft mit dem Kriegsveteran Zigahn, der ihm Dinge über den Krieg erzählt, über die sonst niemand spricht, und schließlich seine erste große Liebe. Nach diesem Sommer hat er die Kindheit endgültig hinter sich gelassen. Lutz Dettmann lässt in diesem Buch die Zeit seiner Jugend, die 70er Jahre in der DDR, wieder auferstehen. Warmherzig und mit Witz erzählt er von den Erfahrungen, die der fünfzehnjährige Klaus auf dem Weg zum Erwachsenwerden macht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 27.10.2017
Zum Angebot
Wer die Beatles nicht kennt ... - Flegeljahre i...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Da ist er, der Tunnel, an dem er sich damals immer mit seinen Freunden getroffen hat, zum Rauchen und Klönen, zum Pläne schmieden und flirten. Und - Klaus Levitzow traut seinen Augen kaum - da ist auch noch die Inschrift, die Karsten damals angebracht hat: Wer die Beatles nicht kennt .... Soviel hat sich in den 20 Jahren seither verändert in dieser Stadt, doch den Tunnel und die Inschrift gibt es noch. Sie wecken in Levitzow Erinnerungen an den Sommer 1976 und er verwandelt sich wieder in den Fünfzehnjährigen, der er damals gewesen ist. Er muss wieder das Klassenzimmer verlassen, weil er im Staatsbürgerkundeunterricht Kritik geübt hat und ärgert sich darüber, dass alle anderen schweigen. Ist er denn der Einzige, der unter den Verhältnissen leidet? In jedem Fall ist er nicht der Einzige, der es liebt, im intershop einzukaufen und Jeans aus dem Westen zu tragen, denn das ist Kult - genauso wie die Schallplatten all dieser coolen Bands aus dem Westen, Jethro Tull, Sweet,10 CC und natürlich der Beatles, zu deren Musik sie auf der Schuldisko tanzen. Nach all dem Ärger in der Schule sehnt Klaus die Ferien herbei. Er trifft sich mit seinen Freunden und Freundinnen am See und genießt die Natur und das Leben und vor allem den Anblick seiner knackigen Klassenkameradinnen. Dieser Sommer 1976 ist ein heißer Sommer, der unvergessliche Erlebnisse für ihn bereithält: Den ersten richtigen Rausch, Zusammenstöße mit den Hütern des Gesetzes, die erste Enttäuschung mit einem Mädchen, die Bekanntschaft mit dem Kriegsveteran Zigahn, der ihm Dinge über den Krieg erzählt, über die sonst niemand spricht, und schließlich seine erste große Liebe. Nach diesem Sommer hat er die Kindheit endgültig hinter sich gelassen. Lutz Dettmann lässt in diesem Buch die Zeit seiner Jugend, die 70er Jahre in der DDR, wieder auferstehen. Warmherzig und mit Witz erzählt er von den Erfahrungen, die der fünfzehnjährige Klaus auf dem Weg zum Erwachsenwerden macht. Geboren am 31.03.1961 in Crivitz, schulische und berufliche Ausbildung in Schwerin, verheiratet, zwei Kinder, wohnhaft seit 1997 in Rugensee bei Schwerin, seit 1991 in der Hans-Fallada-Gesellschaft, Vorstandsmitglied und Redakteur der Vereinszeitschrift der Gesellschaft seit 2000, zahlreiche Veröffentlichungen in Prosa, zur Literatur- und Zeitgeschichte in Zeitungen und Zeitschriften. Buchpublikationen: Sommertage in Estland - Aufzeichnungen einer Reise, Stock und Stein Verlag Schwerin 2002, Wer die Beatles nicht kennt, Roman, Langen-Müller, München 2004 (Piper 2005), Tiefenkontrolle, Roman, Weiland Bücher & Medien, Lübeck 2006/2008, Anu - eine Liebe in Estland, Roman, Universitas, Wien und München 2012, estnische Ausgabe 2013, Sinisukk Tallinn, Die Reise nach Jerusalem - Ein Israeltagebuch, EDITION digital, Pinnow 2016 Preisträger Krimiwettbewerbe der Buchkette Weiland 2005 und 2007, Szenepreisträger der Stadt Schwerin für das beste Buch 2007 Drehbuch für den Kurzfilm Fröhliche Weihnachten 2008, Regie Till Endemann, EA Sommer 2009, Erstausstrahlung November 2010 im MDR

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot